Archiv nach Monaten: Dezember 2017

Kinder in Damaskus erhalten Winterkleidung

Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig humanitäre Hilfe leisten

Im Sommer hatten wir die Ausbildung von 40 Frauen in Damaskus zu Schneiderinnen finanziert. Die Ausbildung fand in den Räumlichkeiten der dortigen Don Bosco Schwestern unter Leitung von Schwester Carol Tahhan statt. Ende Oktober hat sich Bernd Duschner für uns in Beirut mit Schwester Carol Tahhan getroffen. Bei diesem Gespräch hat ihm Frau Tahhan ein gemeinsames Folgeprojekt ans Herz gelegt, das wir sofort in Angriff genommen haben: Die frisch ausgebildeten Schneiderinnen stellen jetzt rechtzeitig vor dem Winter in Damaskus warme Kleidung für Kinder her. Diese Winterkleidung wird anschließend an besonders bedürftige  Familien in der syrischen Hauptstadt verteilt.

Es ist eine spürbare Hilfe, denn dank zahlreicher Spender konnten wir ihnen inzwischen bereits 16.000 EUR für den Einkauf der notwendigen Stoffe, Materialien und Arbeitslöhne zur Verfügung stellen. Dieser Erfolg  ist auch prominenten Unterstützern zu verdanken. So gab uns Dr. Eugen Drewermann bei seinem jüngsten Vortrag bei Pax Christi in Augsburg Gelegenheit, für diese humanitäre Aktion zu werben. Der Publizist und  langjährige Planungschef im Bundeskanzleramt Albrecht Müller informierte die Leser seiner „Nachdenkseiten“  und seine Leser haben großzügig reagiert.

Angesichts der Not in Syrien bitten wir um weitere Spenden für unsere Aktion auf unser Konto bei der Sparkasse Pfaffenhofen, IBAN: DE06 7215 1650 0008 0119 91, Stichwort „Hilfe für Kinder in Damaskus“.

Nachfolgend ein persönliches Schreiben mit Photos von Schwester Carol Tahhan vom 14. Dezember an unseren Vereinsvorsitzenden:

Carissimo Signor Bernd, 

Finalmente comincio a scriverti per ringraziarti per il tuo aiuto che stai dando a noi attraverso gli aiuti. Noi abbiamo ricevuto il 16000 Euro e grazie mille.

ecco tutto il materiale che ho fatto fin adesso. la ringrazio tanto la gioia delle donne che hanno avuto un stipendio e` molto grande e non solo le donne anche i poveri che stanno prendendo il regalo di Natale. Un grazie a lei e a tutti i donatori. Sr. Carol e adesso mando le fotto mentre noi prepariamo i pacchie scusami di nuovo per il ritardo ha risponderti.

Liebster Herr Duschner,

endlich komme ich dazu, Dir zu schreiben und für Deine Unterstützung zu danken, die Du uns mit diesen Hilfen gibst. Wir haben die 16.000 EUR erhalten. Tausend Dank! Hier ist das ganze Material, das ich bis jetzt gemacht habe. Ich danke Ihnen. Die Freude der Frauen, die ein Gehalt bekommen haben, ist sehr groß und nicht nur bei dene Frauen, sondern auch bei den Armen, die ein Weihnachtsgeschenk erhalten. Ein Dank an Sie und alle Spender, Schwester Carol.
Und jetzt schicke ich Ihnen die Photos, während wir die Pakete herrichten. Und entschuldige mich für meine verzögerte Antwort.

Konzert mit arabischer Musik im Hofbergsaal

Kleiderkammer spendet für Kinder in Damaskus

Ein Konzert mit Musik aus dem Orient gab am Sonntag, den 26.11.17 im Hofbergsaal die Münchner Gruppe KILDAN. Veranstalter war unser Verein.

Unsere Projekt „Hilfe für Kinder in Damaskus“ hat die Gruppe KILDAN, vier irakische Musiker und der Geigenbaumeister und Cellist Robert Eibl mit einem Konzert im Hofbergsaal unterstützt. In Pfaffenhofen spielten KILDAN mit Kanoun , dem „arabischen Klavier“(Bahir Al Rajab), Oud (Maged Kildan), Darbouka (Auda Kildan), Geige (Saadi Majid) und Cello (Robert Eibl) traditionelle volkstümliche Lieder aus dem Irak und Syrien. Thema dieser lebhaften Lieder ist immer wieder die Liebe, wie Robert Eibl erläuterte. Der Musiker stammt selbst aus einer bekannten Familie mit großer bayerischer Volksmusiktradition. Die Lieder, die zu hören waren, sind in allen arabischen Ländern bekannt und populär. Sie werden bei Festen und Feiern gesungen. Entsprechend gut war die Stimmung, insbesondere bei den Zuhörern aus arabischen Ländern. Sie waren begeistert, oft nach Jahren zum ersten Mal wieder Livemusik aus ihrer Heimat zu hören. Neben diesen traditionelle Volksliedern spielte die Gruppe Eigenkompositionen des Sängers und großartigen Kanoun-Solisten Bahir Al Rajab. Der Künstler hat seine musikalische Ausbildung an der Musikhochschule in Bagdad und an der Arabic Open University of North America erhalten. Großen Beifall gab es an diesen Abend aber nicht nur die Musiker, sondern auch für die Pfaffenhofener Kleiderkammer. Ihre Vorsitzende Stephanie – Christiane Buck gab zu Beginn des Konzertes bekannt, dass ihr Verein unser Projekt, bei dem „unsere“ im Sommer in Damaskus ausgebildeten Schneiderinnen Winterkleidung für Kinder zur Verteilung besonders bedürftige Familien herstellen, mit 1.500 EUR. unterstützen wird. Weitere Spenden können überwiesen werden auf das Konto der „Freunde von Valjevo“ bei der Sparkasse Pfaffenhofen, IBAN DE06 7215 1650 0008 0119 91, Stichwort „Hilfe für syrische Kinder“.