Gasteltern für Schüler aus Valjevo gesucht

Besuch von Schulen, der Gartenschau und Tagesausflüge geplant

In der Woche vom 16. – 23. Juli kommt eine Schülergruppe aus der serbischen Stadt Valjevo nach Pfaffenhofen zu Besuch. Für die 12 Jugendlichen im Alter von 17 und 18 Jahren sucht unser Verein jetzt dringend Gastfamilien. Wer als Gastfamilie mithelfen will, den bitten wir um Kontaktaufnahme mit Bernd Duschner, Tel. 0171-3374658 bzw. Uli Wandersleben-Münst, 0151-55656499.
Die Schülergruppe, die für eine Woche in Pfaffenhofen bleiben wird, besteht aus 8 Mädchen und 4 Jungen. Sie besuchen in ihrer Heimat unterschiedliche Schulen, das Gymnasium, das Musikgymnasium, die Realschule oder eine berufsvorbereitende Schule. Sie alle lernen Deutsch und werden von ihren Deutschlehrerinnen Dusica Rajevac und Ivana Vujic begleitet. Die Reise nach Pfaffenhofen, für die sie wegen guter Leistungen von ihrer Schule ausgewählt wurden, ist für sie eine Gelegenheit, unser Land ein wenig kennenzulernen und ihre Sprachkenntnisse zu praktizieren.


Für die Jugendlichen, es ist die 18. (!) Schülergruppe aus Valjevo , die seit dem Jahre 2000 unsere Stadt besucht, haben wir ein informatives und abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Nach einem Empfang bei Bürgermeister Thomas Herker zu Beginn der Woche werden sie für einen Tag am Unterricht im Gymnasium teilnehmen. Ein weiterer Tag ist für den Besuch der Gartenschau reserviert. Hier wird sich Stadtrat Manfred Manfred Mayer um die Schüler kümmern. Tagesausflüge nach München und Nürnberg mit Übernachtung in der dortigen Jugendherberge stehen auf dem Programm. Eingeplant sind ferner Begegnungen mit Pfaffenhofener Jugendlichen, Betriebsbesichtigungen und ein Besuch im Freibad. Ein Höhepunkt wird der Abend am Donnerstag, den 20. Juli, im Biergarten der Gaststätte „Bürgerbräu“ in Wolnzach werden. Dort wird die Band „Djokara i Gnjurci“, die aus Belgrad anreist, ein Konzert geben.
Die Kontakte zwischen Pfaffenhofen und Valjevo bestehen seit fast zwei Jahrzehnten: Am 4. Oktober 1999, wenige Wochen nach dem Nato- Luftkrieg gegen Jugoslawen, war damals ein Bus mit 30 Bürgern und einem 40 Tonner Sattelzug mit Lebensmitteln, Medikamente und Kleidung aus Pfaffenhofen nach Valjevo aufgebrochen. Bereits wenige Monate später, Anfang Mai 2000, traf die erste Schülergruppe aus Valjevo in Pfaffenhofen ein und wurde vom damaligen Bürgermeister Hans Prechter und den langjährigen Stadträten Erika Thalmeier und Helmut Inderwies herzlich im Rathaus empfangen. Seit dieser Zeit haben weit über 300 Schüler aus Valjevo auf diesem Weg unsere Stadt Pfaffenhofen kennengelernt. Auch auf kommunalpolitischer Ebene wurden Kontakte geknüpft und gemeinsame Projekte begonnen. Dass dies möglich war, ist nicht zuletzt den Familien zu verdanken, die als Gastfamilien jeweils für eine Woche Schüler bei sich aufgenommen haben. 

Keine Kommentare möglich.