Author Archives: admin-z

Chinas Aufstieg und seine „Neue Seidenstraße“

Ein großes Projekt für Entwicklung und Frieden ?

Sonntag, 18. Februar, 20 Uhr, im Hofbergsaal 

Chinas wirtschaftlicher Aufstieg zu einer wirtschaftlich und technologisch führenden Macht ist beeindruckend. Mit ihrem Projekt „Neue Seidenstraße“, einem Investitionsprogramm über gigantische 900 Milliarden Dollar  möchte die Volksrepublik jetzt die Handelswege zwischen Europa und Asien ausbauen und damit auch den Ländern auf dieser Route im Mittleren und Nahen Osten, am Balkan und Nordafrika. wichtige Wachstumsimpulse geben.  Für die Mitarbeit haben die Chinesen mittlerweile 64 Staaten  gewinnen können.

Über dieses Projekt spricht am Sonntag, den 18. Februar, 20 Uhr, im Hofbergsaal Dr. Hansjörg Bisle – Müller von der Deutsch – Chinesischen Freundschaftsgesellschaft. Dr. Hansjörg Bisle-Müller hat von 2002 – 2017 als Präsident die  Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Augsburg geleitet.  Er ist Mitherausgeber der Buches „China Gesellschaft und Wirtschaft im  Umbruch.“

Aktion „Winterkleidung für Kinder in Damaskus“

Ein großer Erfolg: Dank Ihrer Unterstützung erhalten Hunderte syrischer Kinder Winterkleidung

Unsere Aktion „Winterkleidung für Kinder in Damaskus“, über die wir unsere Mitbürger in Pfaffenhofen über die Lokalzeitung und mit Plakaten informiert haben, hat ein breites Echo gefunden. Jugendliche sammelten auf Weihnachtsfeiern, Vereine und viele Bürger spendeten. Eine große Unterstützung für die Aktion war ein Bericht von Albrecht Müller auf seinem Internetportal  „Nachdenkseiten“. Rund 300 seiner Leser reagierten und sandten uns eine Überweisung.

Wir haben alle Spenden mittlerweile an die Leiterin des Italienischen Krankenhauses in Damaskus, Schwester Carol Tahhan, weitergeleitet. Sie hat für uns die gesamte Organisation der Herstellung und Verteilung der Winterkleidung für Kinder und Jugendliche besonders bedürftiger Familien übernommen. Mit dem Geld wurden bereits und werden weiter Stoffe und Materialien eingekauft, mit denen Schneiderinnen in Damaskus Winterjacken und Mäntel herstellen. Mittlerweile konnten, wie uns Carol  Tahhan berichtet, bereits mehrere Hundert Kinder und Jugendliche eingekleidet werden.

Wir haben die Aktion auch zum Anlass genommen, eine Konferenz der Friedensbewegung zu den Wirtschaftssanktionen der EU als Instrument der Kriegsführung und ihren verheerenden Auswirkungen auf die Lebensbedingungen der syrischen Bevölkerung und insbesondere auf das  Gesundheitsversorgung in Syrien anzuregen. Ein Wiederaufbau des Landes und eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen der syrischen Bevölkerung sind schließlich erst dann möglich, wenn die unmenschlichen und völkerrechtswidrigen Wirtschaftssanktionen aufgehoben werden.

An alle Spender herzlichen Dank für ihre großzügige Unterstützung!

Konzert für Flöte und Klavier

Samstag, 20. Januar, 20 Uhr, Rathaussaal Pfaffenhofen
Werke von Claude Debussy, Eugene Bozza, Johannes Brahms und Joachim Andersen

In diesem Jahr möchten wir mithelfen, die freundschaftlichen Beziehungen der Bürger von Pfaffenhofen und Valjevo weiter zu intensivieren. Geplant sind u.a. ein Besuch einer Schülergruppe aus Valjevo in Pfaffenhofen im Juli, gemeinsame Aufführungen der Oper Dido und Äneas durch Schüler des Musikgymnasiums von Valjevo und unseres Schyren-Gymnasiums im September. Parallel läuft die Kommunale Nachhaltigkeitspartnerschaft
unserer beiden Städte. http://www.pfaffenhofen.de/nachhaltigkeitspartnerschaft/.

Ana Marija Krkuleski, geborene Banovic, Flöte
Nikola Zdravkovic, Klavier

Ana Marija Krkuleski wurde in Valjevo in Serbien geboren. Die Künstlerin erhielt ihre Ausbildung an der Kunsthochschule Fachbereich Musik in Belgrad und anschließend an der Musik-Akademie der Stadt Basel.

Ana Marija Krkuleski wurde beim Internationalen Wettbewerb „Petar Konjovic“ in Belgrad 2002, 2010 und 2011, beim Serbischen Republikwettbewerb 2003 und 2005 sowie 2012 als Mitglied des Flöten-Quartetts beim „Anton Reicha“ Wettbewerb jeweils mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Beim Internationalen Wettbewerb Jeunesses Musicales Belgrad 2017 erhielt sie den dritten Preis, den Publikumspreis und den Preis für den besten Teilnehmer aus Serbien. Konzerte führten sie bereits in die Carnegie Hall, KKL Luzern und das Symphony Center Chikago. Sie hatte Gelegenheit mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Heinz Holliger und Alexander Rahbari zu arbeiten.

Der Pianist Nikola Zdravkovic stammt ebenfalls aus Valjevo. Sein Masterstudium hat er an der Hochschule für Musik in Belgrad bei Professor Alexandar Serdar mit Auszeichnung abgeschlossen. Beim International Young Musician Competition in Barletta 2005 gewann er die Silvermedaille, in Gorizia 2007 beim International Piano Competition den zweiten Platz. Mit dem Konzertmeister der Münchener Philharmoniker Sreten Krstic, der Klarinettistin Sofija Mocanova, dem Oboisten Ivan Kirn und dem Streichquartett „Mokranjac“ spielte er in verschiedenen Kammermusikensembles.

Beide Künstler haben unsere Stadt bereits vor vielen Jahre als Schüler über unser Schüleraustauschprogramms kennengelernt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Veranstalter: Freundschaft mit Valjevo e.v.

Kinder in Damaskus erhalten Winterkleidung

Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig humanitäre Hilfe leisten

Im Sommer hatten wir die Ausbildung von 40 Frauen in Damaskus zu Schneiderinnen finanziert. Die Ausbildung fand in den Räumlichkeiten der dortigen Don Bosco Schwestern unter Leitung von Schwester Carol Tahhan statt. Ende Oktober hat sich Bernd Duschner für uns in Beirut mit Schwester Carol Tahhan getroffen. Bei diesem Gespräch hat ihm Frau Tahhan ein gemeinsames Folgeprojekt ans Herz gelegt, das wir sofort in Angriff genommen haben: Die frisch ausgebildeten Schneiderinnen stellen jetzt rechtzeitig vor dem Winter in Damaskus warme Kleidung für Kinder her. Diese Winterkleidung wird anschließend an besonders bedürftige  Familien in der syrischen Hauptstadt verteilt.

Es ist eine spürbare Hilfe, denn dank zahlreicher Spender konnten wir ihnen inzwischen bereits 16.000 EUR für den Einkauf der notwendigen Stoffe, Materialien und Arbeitslöhne zur Verfügung stellen. Dieser Erfolg  ist auch prominenten Unterstützern zu verdanken. So gab uns Dr. Eugen Drewermann bei seinem jüngsten Vortrag bei Pax Christi in Augsburg Gelegenheit, für diese humanitäre Aktion zu werben. Der Publizist und  langjährige Planungschef im Bundeskanzleramt Albrecht Müller informierte die Leser seiner „Nachdenkseiten“  und seine Leser haben großzügig reagiert.

Angesichts der Not in Syrien bitten wir um weitere Spenden für unsere Aktion auf unser Konto bei der Sparkasse Pfaffenhofen, IBAN: DE06 7215 1650 0008 0119 91, Stichwort „Hilfe für Kinder in Damaskus“.

Nachfolgend ein persönliches Schreiben mit Photos von Schwester Carol Tahhan vom 14. Dezember an unseren Vereinsvorsitzenden:

Carissimo Signor Bernd, 

Finalmente comincio a scriverti per ringraziarti per il tuo aiuto che stai dando a noi attraverso gli aiuti. Noi abbiamo ricevuto il 16000 Euro e grazie mille.

ecco tutto il materiale che ho fatto fin adesso. la ringrazio tanto la gioia delle donne che hanno avuto un stipendio e` molto grande e non solo le donne anche i poveri che stanno prendendo il regalo di Natale. Un grazie a lei e a tutti i donatori. Sr. Carol e adesso mando le fotto mentre noi prepariamo i pacchie scusami di nuovo per il ritardo ha risponderti.

Liebster Herr Duschner,

endlich komme ich dazu, Dir zu schreiben und für Deine Unterstützung zu danken, die Du uns mit diesen Hilfen gibst. Wir haben die 16.000 EUR erhalten. Tausend Dank! Hier ist das ganze Material, das ich bis jetzt gemacht habe. Ich danke Ihnen. Die Freude der Frauen, die ein Gehalt bekommen haben, ist sehr groß und nicht nur bei dene Frauen, sondern auch bei den Armen, die ein Weihnachtsgeschenk erhalten. Ein Dank an Sie und alle Spender, Schwester Carol.
Und jetzt schicke ich Ihnen die Photos, während wir die Pakete herrichten. Und entschuldige mich für meine verzögerte Antwort.

Konzert mit arabischer Musik im Hofbergsaal

Kleiderkammer spendet für Kinder in Damaskus

Ein Konzert mit Musik aus dem Orient gab am Sonntag, den 26.11.17 im Hofbergsaal die Münchner Gruppe KILDAN. Veranstalter war unser Verein.

Unsere Projekt „Hilfe für Kinder in Damaskus“ hat die Gruppe KILDAN, vier irakische Musiker und der Geigenbaumeister und Cellist Robert Eibl mit einem Konzert im Hofbergsaal unterstützt. In Pfaffenhofen spielten KILDAN mit Kanoun , dem „arabischen Klavier“(Bahir Al Rajab), Oud (Maged Kildan), Darbouka (Auda Kildan), Geige (Saadi Majid) und Cello (Robert Eibl) traditionelle volkstümliche Lieder aus dem Irak und Syrien. Thema dieser lebhaften Lieder ist immer wieder die Liebe, wie Robert Eibl erläuterte. Der Musiker stammt selbst aus einer bekannten Familie mit großer bayerischer Volksmusiktradition. Die Lieder, die zu hören waren, sind in allen arabischen Ländern bekannt und populär. Sie werden bei Festen und Feiern gesungen. Entsprechend gut war die Stimmung, insbesondere bei den Zuhörern aus arabischen Ländern. Sie waren begeistert, oft nach Jahren zum ersten Mal wieder Livemusik aus ihrer Heimat zu hören. Neben diesen traditionelle Volksliedern spielte die Gruppe Eigenkompositionen des Sängers und großartigen Kanoun-Solisten Bahir Al Rajab. Der Künstler hat seine musikalische Ausbildung an der Musikhochschule in Bagdad und an der Arabic Open University of North America erhalten. Großen Beifall gab es an diesen Abend aber nicht nur die Musiker, sondern auch für die Pfaffenhofener Kleiderkammer. Ihre Vorsitzende Stephanie – Christiane Buck gab zu Beginn des Konzertes bekannt, dass ihr Verein unser Projekt, bei dem „unsere“ im Sommer in Damaskus ausgebildeten Schneiderinnen Winterkleidung für Kinder zur Verteilung besonders bedürftige Familien herstellen, mit 1.500 EUR. unterstützen wird. Weitere Spenden können überwiesen werden auf das Konto der „Freunde von Valjevo“ bei der Sparkasse Pfaffenhofen, IBAN DE06 7215 1650 0008 0119 91, Stichwort „Hilfe für syrische Kinder“.