Archiv nach Monaten: September 2018

Krankenhaus in Damaskus bittet um Unterstützung

Wir bitten um Spenden auf unser Konto bei der Sparkasse  Pfaffenhofen, IBAN DE06 7215 1650 0008 0119 91, Stichwort Krankenhaus Damaskus. 

   Benefiz-Konzert von „MISS“ diesen Sonntag im Rathaussaal

Die syrische Bevölkerung leidet seit 7 Jahren unter einem blutigen Krieg. Dazu kommen die Wirtschaftssanktionen, die dem Land Importe aus dem westlichen Ausland fast unmöglich machen. Das gilt auch für Medizintechnik. Die Leiterin des „Italienisches Krankenhaus“ der Don Bosco Schwestern in Damaskus, Schwester Carol Tahhan, hat unseren Verein „Freundschaft mit Valjevo e.V.“ erneut um finanzielle Unterstützung gebeten. Das Krankenhaus benötigt dringend eine Reihe  medizinischer Geräte, Bettwäsche und Kleidung für Patienten. Mit einem Infostand am Samstagvormittag am Hauptmarkt und einem Benefiz – Konzert des serbischen Trios „MISS“ am Sonntag, den 23.September, um 20 Uhr im Rathaussaal, eröffnen wir eine Spendensammlung. Der Eintritt zum Konzert von „MISS“ , die Stücke von F. Schubert, A. Dvorak, W.A. Mozart, J. Offenbach, H. White, J. Brahms und D. Schostakovich spielen werden, ist frei.

Carol Tahhan stammt aus Aleppo.  Bevor sie sich entschloß, zu den Don Bosco Schwestern zu gehen, hatte sie Chemie studiert. Seit zwei Jahren leitet die energische Ordensfrau deren Krankenhaus in der syrischen Hauptstadt. Mittlerweile, berichtet sie, ist die Situation in Damaskus selbst sicher. Die Bevölkerung könne ohne Angst vor Mörserangriffen und Beschüssen auf die Straße und zur Arbeit gehen. Allerdings herrsche bittere Armut und es sei schwierig, Arbeit zu finden. Deshalb möchte sie die benötigte Bettwäsche und Kleidung für Patienten wieder von den Frauen herstellen lassen, die im vergangenen Jahr mit Spendengeldern aus Pfaffenhofen zu Schneiderinnen ausgebildet wurden. Viele Verletzte und Kranke, schreibt sie, seien in den letzten Monaten aus den früher von Aufständischen kontrollierten Gebieten von Daryya, Suweida und Ghouta in das Krankenhaus der Don Bosco Schwestern gekommen. Im Rahmen des Programmes „Offenes Krankenhaus“ würden sie kostenlos aufgenommen, behandelt und psychisch wieder aufgebaut. Unter ihnen seien Menschen, die Schreckliches durchgemacht haben und bis zu den Knochen abgemagert sind. Das Krankenhaus selbst habe größte Probleme, da es an Ärzte und qualifizierten Pflegekräften fehle. Wegen des Krieges hätte ein Großteil von ihnen das Land verlassen. Für die Zurückgebliebenen unter Leitung von Chefarzt Dr.  Joseph Fares bedeute dies doppelte Arbeit, eine Belastung bis zur Erschöpfung. Zudem mangelt es an medizinischen Geräten. Gehe ein Apparat kaputt, könne man ihn meist nicht mehr reparieren, da Ersatzteile kaum zu bekommen seien und die erforderlichen Techniker schwer zu finden sind. 

Schwester Tahhan hat dem Pfaffenhofener Verein jetzt eine Liste kleinerer medizinischer Geräte (Kardiogramme, Laryngoskope, Oximeter u.a.) gesandt, deren Kauf unser Verein über Spenden finanzieren möchte. Gleichzeitig soll das Geld auch für die Herstellung von Bettwäsche und Kleidung für Patienten verwendet werden. Wer bei dieser wichtigen humanitären Hilfe mithelfen möchte, den bitten wir um Spenden auf unser Konto bei der Sparkasse Pfaffenhofen, IBAN DE06 7215 1650 0008 0119 91, Stichwort „Krankenhaus Damaskus“. Gerne erstellen wir eine Spendenbescheinigung für Ihr Finanzamt. 

Benefizkonzert mit dem serbischen Trio Miss

23. September 2018 um 20 Uhr im Rathaussaal Pfaffenhofen.
Erlös für Krankenhaus in Damaskus

Das Trio „MISS“ kommt aus Valjevo. Seit mehr als einem Jahrzehnt spielen die Violinistinnen Suzana Radovanovic, Snezana Stezanovic mit der Pianistin Milica Prodanovic in verschiedenen Ensembles zusammen und prägen mit ihrem vielfältigen Engagement das musikalische Leben in ihrer Stadt. Über 200 Konzerte haben die Musikerinnen bereits gegeben, darunter in den größten Konzerthallen Serbiens wie der Kolarac National Theater Hall, der Gallery SANU und dem Cultural Center of Belgrad, sowie in Slowenien und der Bundesrepublik. Das Trio „MISS“ hat seinen eigenen Stil gefunden, dem heutigen Zuhörer klassische Musik in einer modernen und ansprechenden Weise zu präsentieren. In Pfaffenhofen werden „MISS“ Stücke von F. Schubert, A. Dvorak, Mozart, J. Offenbach, H. White, Brahms und Schostakowitsch spielen. Beim abschließenden „Forellenquintett“ von Franz Schubert werden Marie-Therese Daubner, Cello, und Dr. Stefan Daubner, Kontrabass, mitwirken. 

Trio Miss

Der Erlös dieses Benefiz-Konzertes ist für das Italienische Krankenhaus der Don Bosko Schwestern in Damaskus bestimmt. Obwohl in Syrien wegen der gegen das Land verhängten Sanktionen medizinische Geräte und Medikamente nur schwer zu beschaffen sind, haben seine Ärzte und Mitarbeiter ihre Arbeit trotz der Gefahren des Krieges und der Not stets fortgeführt und bis heute Tausenden von Verletzten und Kranken geholfen.

23. September 2018 um 20 Uhr im Rathaussaal Pfaffenhofen.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Veranstalter: „Freundschaft mit Valjevo e.V.“