Archiv nach Schlagworten: Israel

Gewaltfreier Widerstand gegen Besatzung und Mauer

Mazin Qumsiyeh spricht über den Kampf der Palästinenser

Über den gewaltfreien Widerstand der Palästinenser gegen die israelische Besatzungsmacht spricht am kommenden Montag, den 2. Juli, 19 Uhr 30, Professor Dr. Mazin Qumsiyeh aus Bethlehem im Hofbergsaal. Eingeladen haben ihn die „Freunde von Valjevo“.

Seit 1967 hält Israel das palästinensische Westjordanland besetzt. Die israelische Regierung lässt dort seit Jahren ständig weitere palästinensische Grundstücke enteignen und errichtet auf ihnen Siedlungen, die ausschließlich für jüdische Bürger bestimmt sind. Kritiker werfen ihr deshalb vor, die palästinensische Bevölkerung systematisch schrittweise zu vertreiben. In den besetzten Gebieten gelten zudem unterschiedliche Gesetze für Palästinenser und die jüdische Siedler. In seinem Vortrag im Hofbergsaal wird sich Professor Dr. Qumsiyeh mit der Siedlungs- und Besatzungspolitik Israels auseinandersetzen und über den zähen und vielfältigen Widerstand der palästinensische Bevölkerung berichten.

Professor Dr. Mazin QumsiyehProfessor Dr. Mazin Qumsiyeh ist ein palästinensischer Christ. Er wurde in Beit Sahour bei Bethlehem geboren und lehrte viele Jahre als Zoologe und Genetiker an namhaften Universitäten in den USA. Vor vier Jahren kehrte er in seine Heimat nach Palästina zurück. Heute unterrichtet und forscht er an den Universitäten Bethlehem und Birseit. Qumsiyeh leitet zudem das „Center for Rapprochment between people“ und ist Koordinator des „Volkskomitees gegen die Besatzung und Mauer“. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen „Popular resistance in Palestine“ und „Sharing the Land of Canaan“. In Medien wie der Washington Post und der New York Times nimmt Qumsiyeh regelmäßig Stellung zu Fragen des Nahen Ostens.

Der Eintritt zu Vortrag und Diskussion mit Professor Dr. Mazin Qumsiyeh kostet 6 EUR. Für Schüler und Arbeitslose ist er frei.